TZR Tiermedizinisches Zentrum für Resistenzforschung

Hochbau

Lage:
Berlin-Zehlendorf
Summe:
4.992.000 €
Zeitraum:
2018 bis 2019
Bauherr:
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Architekt:
Gerber Architekten

Das TZR realisiert eine innovative Integration von Grundlagendisziplinen mit tiermedizinisch-klinischer Forschung. Der Neubau "Tiermedizinisches Zentrum für Resistenzforschung (TZR)" liegt in Berlin Steglitz-Zehlendorf an der Robert-von-Ostertag-Straße Nr. 8 auf dem Campus Düppel der Freien Universität Berlin. Das Grundstück hat eine Größe von ca. 49.400 m² und erstreckt sich entlang der von Nord nach Süd verlaufenden Straße. Eigentümerin des Grundstücks ist das Land Berlin. Nutzer ist der Fachbereich Veterinärmedizin der Freien Universität Berlin.

Südwestlich des Neubaus steht das Robert-von-Ostertag-Haus für Infektionsmedizin der FU, das sowohl inhaltlich als auch gestalterisch in Kooperation mit dem TZR steht. Nordwest- und nordöstlich wird das Grundstück von Mehr- und Einfamilienhäusern mit deren Gärten eingesäumt. Die JVA und das Gewächshaus stellen die südöstliche Grenze dar.

Das rechteckige Gebäude mit Abmessungen von ca. 52,62/22,80 m wird 4-geschossig (UG, E0, 2 x OG) ausgeführt. Das UG bildet ein Technikgeschoss mit Sammelgängen mit einer lichten Höhe von ca. 4,32 m. Im E0 liegen sowohl Büro als auch Laborräume, die lichte Höhe beträgt ca. 3,39 m (Ausnahme Foyer hier 4,20 m). Im E1 liegen Büro - und Technikräume, die lichte Höhe beträgt ca. 4,71 m, im E2 liegen Laborräume, die lichte Höhe beträgt ca. 3,55 m. Das gesamte Gebäude wird in der Tragkonstruktion als Stahlbetonkonstruktion ausgebildet. Die Gründung erfolgt als Flachgründung. Alle erdberührten Bauteile werden in WU-Bauweise ausgebildet. Die Maschinenfundamente werden schallentkoppelt in Ortbeton hergestellt.

 

 

Copyright 2014 - Schälerbau Berlin | Letzte Änderung am 29.10.2018 | Impressum