NEO Schönhauser Allee 9

Hochbau

Lage:
Berlin-Prenzlauer Berg
Zeitraum:
2020 bis 2022
Bauherr:
Berlin, Schönhauser Allee 9 Immobilien GmbH & Co. KG

Berlin, Schönhauser Allee Immobilien GmbH & Co. KG erteilte SCHÄLERBAU Berlin den Auftrag für den Neubau eines hochwertigen Gebäudekomplexes (NEO). Das exponiert gelegene innerstädtische Grundstück befindet sich in der Schönhauser Allee 9 in Berlin-Prenzlauer Berg, unweit der Torstraße. Bei NEO handelt es sich um einen Neubau als Lückenschluss, der sich als langgestreckter Baukörper mittig auf dem Grundstück anordnet.

Das Bauvorhaben vereint mit Büro-, Gewerbe-, Gastro- und Kitaflächen einen zeitgemäßen Mix an unterschiedlichen Nutzungen. Das Konzept stammt aus dem Hause Pott Architects. Ziel ist es, durch mehrere Öffnungen einen Hofcharakter sowie eine Durchwegung der einzelnen Nachbargrundstücke für die Öffentlichkeit zu schaffen.

Der Neubau wird 6 oberirdische Vollgeschosse, ein Untergeschoss und ein Dachgeschoss umfassen. Im Untergeschoss werden ein Fahrradparkhaus mit 326 Stellplätzen, eine Versammlungsstätte sowie Technik- und Nebenräume eingerichtet.

Die Arbeiten haben im Juli 2020 begonnen.