Revitalisierung Langenbeck-Virchow-Haus in der Luisenstraße

Schlüsselfertig

Lage:
Berlin-Mitte
Summe:
7.557.000 €
Zeitraum:
2004 bis 2005
ARGE-Partner:
Imtech Deutschland GmbH & Co. KG
Bauherr:
Aesculap AG & Co. KG und Langenbeck-Virchow-Haus GbR
Architekt:
Nething Generalplaner

Die Revitalisierung des 1915 erbauten Langenbeck-Virchow-Hauses umfasste die schlüsselfertige Sanierung, Erweiterung und Modernisierung des gesamten siebengeschossigen, unter Denkmalschutz stehenden Gebäudebestandes. Einer der Kernbereiche war dabei der über drei Geschossebenen angelegte, historische Hörsaal mit seinen ca. 500 Sitzplätzen. Neben der Auf- und Umarbeitung der kompletten Bestuhlung aus dem Jahre 1953, der Wiederherstellung des ursprünglichen Grundrisses und dem Einbau einer Saalbühne, wurden umfangreiche Restaurationen an dem Bestand durchgeführt, wie beispielsweise fehlende Wandvertäfelungen originalgetreu nachgebaut und Farbschäden an den Deckengemälden ausgebessert.
Im fünften Obergeschoss entstand, nach Abbruch der gesamten Dachkonstruktion unter komplizierten Bedingungen, eine Gebäudeaufstockung von ca. 800 m² Grundfläche. Die Fußbodenkonstruktion lagert dabei auf drei mächtigen, unterspannten Stahlprofilträgern auf, die millimetergenau in die bestehende Stahlfachwerkkonstruktion der Bestandsdecke des Hörsaals eingefädelt werden mussten. Die stützenfreie Dachkonstruktion spannt über 35 m und besteht ebenfalls aus einer Stahlkonstruktion. Die neu gewonnene Fläche beherbergt heute ein medizinisches Schulungszentrum der Aesculap Akademie.
Die straßenseitige Fassade wurde, in enger Zusammenarbeit mit dem Amt für Denkmalschutz, komplett überarbeitet, wobei auf alte und überlieferte Formen zurückgegriffen wurde. Dabei wurden auch sämtliche Fenster erneuert und mit der ursprünglichen Unterteilung sowie ähnlicher Profilierung versehen.
Im Zuge der Errichtung neuer Aufzugsanlagen waren Bestandsfundamente mittels HDI-Verfahren zu verstärken. Sämtliche Leistungen des Ausbaus waren Inhalt unserer Arbeit.
Nach nur knapp einjähriger Bauzeit konnte das Gebäude termingerecht an die Nutzer übergeben werden.

Copyright 2014 - Schälerbau Berlin | Letzte Änderung am 22.09.2017 | Impressum