Cook + Chill Küche mit Verteilzentrum

Hochbau

Lage:
Berlin-Spandau
Summe:
2.615.000 €
Zeitraum:
2018 bis 2018
Bauherr:
Paul Gerhard Diakonie Service GmbH
Architekt:
PBS Architekten

Auf dem Gelände der Berliner Hafen- und Lagerhausgesellschaft mbH (BEHALA), Standort Südhafen, Tiefwerderweg 13, in 13597 Berlin-Spandau, baut die Paul Gerhardt Diakonie Services GmbH den Neubau einer Cook & Chill Küche mit Verteilzentrum. Geplant ist die Errichtung einer Produktionsstätte mit den notwendigen küchentypischen Herstellungs-, Lager- und Kühlräumen. Dazu kommen Räume für den Wareneingang, den Warenversand, Sozialräume, Büroräume, Technikräume und Verkehrsflächen. Die Produktions- und Arbeitsstätte besteht aus einer 1-geschossigen Lager- und Produktionshalle (Bauteil I) und einem 2-geschossigem Büro- und Verwaltungstrakt (Bauteil II).

Die Bauteile sowie die Trafostation sind durch Gebäudefugen voneinander getrennt. Der Neubau ist als eingeschossiger Hallenbau in Stützen-Binder-Konstruktion mit einem Rastermaß von 7,80 m x 7,20 m auf einer Grundrissfläche von ca. 87 m x 40 m geplant. Am südlichen Giebel ist ein Obergeschoss angeordnet. Das Gebäude gliedert sich in Bauteil 1 (Halle) und Bauteil 2 (Bürotrakt).

 

 

Copyright 2014 - Schälerbau Berlin | Letzte Änderung am 18.07.2018 | Impressum