L 792 - Brücke Blankenfelde-Mahlow

Brückenbau

Lage:
Mahlow
Summe:
1.350.000 €
Zeitraum:
2009 bis 2010
Bauherr:
Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
Die Landesstraße L792 führt von der Bundesstraße B246 im Süden zur Landesstraße L76 im Norden. Dadurch entstand eine Verbindung von Groß Schulzendorf, Blankenfelde und Mahlow. Die Brücke über die Anlagen der DBAG ist ein wesentlicher Bestandteil des Ausbaus des Berliner Dammes zwischen Randweg und Heinrich-Heine-Straße.
Zunächst wurden die Verbauarbeiten zur Herstellung der Baugruben ausgeführt. Hierzu wurden Spundwände und Träger in den Boden gebracht. Als Gründung für die Widerlager wurde aufgrund des vorhandenen tragfähigen Baugrundes eine Flachgründung vorgesehen.
Die Widerlager wurden mit einer Dicke von 1,60 m hergestellt. Zur Gewährleistung einer ausreichenden Verdichtung der Hinterfüllung wurde zwischen Widerlager- und Flügelwand eine Voute angeordnet. Die Herstellung der Widerlager aus Stahlbeton erfolgte dann über den Winter, so dass im März / April die eigentliche Herstellung des Überbaus vorgenommen wurde.
Der Überbau wurde als klassischer Verbundquerschnitt hergestellt, wobei Schweißträger zum Einsatz kamen. Der Überbau wurde als Einfeldträger ausgeführt, in überhöhter Einbaulage über einem separat stehenden Schutzgerüst gefertigt und später in Endlage abgesenkt.

Hauptabmessungen:
Gesamtlänge der Brücke: 21,02 m
Lichte Breite zwischen den Geländern: 11,00 m
Kreuzungswinkel: 53,4 gon

Copyright 2014 - Schälerbau Berlin | Letzte Änderung am 24.05.2017 | Impressum