BAB A 10, 9.BA, Bauwerk 30, Brücke über die Dahme

Brückenbau

Lage:
Niederlehme
Summe:
5.836.000 €
Zeitraum:
1999 bis 2002
ARGE-Partner:
Eurovia VBU
Bauherr:
Brandenburgisches Autobahnamt
Die Bundesautobahn A10 wird bei Betriebs-km 47+535,315 zwischen dem Autobahndreieck Spreeau und dem Autobahnkreuz Schönefeld über die Dahme  und einen Wirtschaftsweg vor dem Widerlager Achse 30 geführt. Das Bauwerk 30 besteht aus getrennten zweifeldrigen gevouteten Stahlverbundüberbauten.
Die Herstellung des Bauwerkes erfolgte in 2 Abschnitten. Die Widerlager und die Pfeiler sind auf Teilverdrängungsbohrpfählen mit einem Durchmesser von 60 cm gegründet. Die Gestaltung der Widerlagerflächen erfolgte mit Klinkermauerwerk sowie sägerauher Brettschalung. Die Mittelpfeiler wurden als Pfeilerscheiben ausgebildet, wobei sich der Querschnitt aus zwei Dreiecken und einem Rechteck zusammensetzt. Die beiden getrennten Überbauten sind als gevoutete Verbundträger mir Hohlkastenquerschnitt ausgeführt, wobei die Fahrbahnplatten in Querrichtung beschränkt
vorgespannt sind.

Hauptabmessungen:
Gesamtlänge der Brücke: 121,86 m
Lichte Breite zwischen den Handläufen: 36,00 m
Kreuzungswinkel: 86,3 gon
Brückenfläche 4.387 m2

Copyright 2014 - Schälerbau Berlin | Letzte Änderung am 23.03.2017 | Impressum